Schriftgröße: normale Schrift einschaltennormal große Schrift einschaltengroß sehr große Schrift einschaltengrößer
 

Waldgruppe

Stockmännchen

Grundlagen der Waldpädagogik und unsere Schwerpunkte

 

Die Umgebung, in der ein Kind aufwächst, prägt sein ganzes Leben. Im Waldkindergarten wachsen Kinder unmittelbar mit und in der Natur auf. Die Kinder erleben die Natur aus erster Hand und lernen Tier-und Pflanzenwelt kennen. Sie erleben den jahreszeitlichen Rhythmus, den Wetterwechsel, die unterschiedlichen Witterungen sehr bewusst und intensiv. Sie erleben sich als Teil des Ganzen, als Teil der Schöpfung.

Naturverbundenheit und nachhaltiges Handeln:

Daraus ergibt sich aber auch die Notwendigkeit für die Kinder, aktiv zu werden, damit es ihnen gutgeht. (z.B. Ich muss mich bewegen, sonst wird mir kalt.) Durch die autonome Strukturierung des Waldes und seine ständige Veränderung ist das Kind aufgefordert, sich immer wieder neu auf den Raum des Waldes einzulassen. Es lernt, die Natur zu achten und mit ihren Ressourcen verantwortlich umzugehen. Dazu gehört z.B. auch, wenig Müll zu produzieren und mit Papier und Verbrauchsmaterialien sparsam umzugehen.

Waldkinder wachsen nicht in einer komfortablen Raumkonstanz auf, sondern lernen früh, sich anzupassen, für sich zu sorgen, flexibel zu sein. Dies wirkt einer bequemen Lebensweise entgegen und führt zu Menschen, welche aus ihrer Naturverbundenheit zu einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Lebensweise finden.

wanderung

Tagesablauf im Wald

8.00 Uhr- 8.30 Uhr      Treffpunkt Waldspielplatz

 

8.30 Uhr                      Start zum Waldkindergarten

 

8.45/8.50 Uhr              Ankunft am Waldkindergarten

 

Ca. 9.00 Uhr                Begrüßungskreis mit                                                            anschließendem Frühstück

 

 Ca. 9.30 Uhr             Freispiel mit entsprechenden                                               Angeboten

ca.12.00 Uhr             Treffen im Kreis / Mittagssnack

 

13.40 Uhr                  Rückmarsch zum Waldspielplatz

 

  14.00bis 14.30Uhr       Abholzeit am Waldspielplatz

 


 
Bauhof
Kletterberg
IMG_0299_1_

 

Ausflüge   Wanderungen    Entdeckungstouren

 

       immer wieder sind wir unterwegs und erkunden unsere Umgebung 

 

  • ein Ausflug zum nahegelegenen Bauhof um zu beobachten wir die Maschinen arbeiten gehört ebenso dazu wie
  • Klettern am "Kletterberg" hier werden Motorik, Geschicklichkeit und Koordination geschult
  • ein Ausflug zum Bauernhof oder Gemüse und Obstladen
  • eine Streifzug durch den Wald oder die Streuobstwiesen
  • eine Wanderung zum Rossberg, Nüsse sammeln oder die Höhle besuchen 
  • den Naturerlebnispfad erkunden
  • Jägersitze finden und erfahren was ein Jäger im Wald macht
der Bauwagen
die Toilette
Spielbereich

 

Beschreibung des Kindergartens, Lage

 

Der Waldkindergarten befindet sich am Ortsrand von Angelbachtal Richtung Waldangelloch. Treffpunkt und Abholen der Kinder, ist am Kleintierzüchterheim, (alter Waldangellocher Weg 2) Um 8.30Uhr starten alle Kinder gemeinsam zum Waldkindergarten, die Laufzeit beträgt ca. 10 Minuten. Der Waldkindergarten befindet sich in einem abgegrenzten Gebiet im Röhrigwald, am Rande des Naturerlebnispfades.

 

  • Auf dem Gelände befindet sich ein Bauwagen, der Platz für 20Kinder bietet. Er ist ausgestattet mit einem Holzofen zum Beheizen, Truhenbänke und Tische, ein Kindersofa, Regale mit Spielen und Bastelmaterial.
  • Es gibt ein Toilettenhäuschen, mit einer Komposttoilette und einem Waschtisch. Das Wasser wird täglich mit einem Kanister angeliefert.
  • Ein Bereich ist für den Morgenkreis vorgesehen, der Boden ist mit Rindenmulch ausgestattet und es stehen kleine Holzklötze als Sitzmöglichkeit darauf. Hier wird auch gefrühstückt.
  • Ein ausgewiesener Bereich ist die Waldwerkstatt mit einem Werkzeugkoffer.
  • Edelstahlschüsseln und Pfannen zum Kochen und Backen
  • Gymnastikmatten zum Ausruhen
  • Bücher zum Anschauen und lesen
  • Bestimmungsbücher über Pflanzen und Tierwelt
  • Holzstifte, Malpapier, Scheren, Kleber

 

Das Gelände bietet viele Möglichkeiten zum Erforschen und spielen.

 

In der Sonnenbergschule, die sich direkt beim Kindergarten befindet, steht den Waldkindern ein Raum zur Verfügung, der als Schutzraum und Ausweichraum dient. Bei einer Wetterlage wie Sturm, Unwetter oder anhaltenden Minusgraden kann dieser jederzeit genutzt werden.

 

 

 

 

 

 

IMG_0408_LI
aufräumen
pferde

Partizipation/ Beteiligung der Kinder

Unser allumfassendes Ziel im Waldkindergarten ist die Stärkung und Unterstützung der Kinder bei ihrer Entwicklung zu starken und selbständigen Persönlichkeiten. Eine wichtige Säule ist die Beteiligung der Kinder. Die Kinder werden bei möglichst vielen Prozessen des Waldkindergarten-Alltages mit einbezogen.

Im Morgenkreis werden von uns Themen der Kinder aufgegriffen und besprochen. Wir arbeiten daran demokratische Entscheidungsprozesse auf Kinderebene umzusetzen. Immer wieder gibt es Abstimmungen über Vorhaben, Themen und Anschaffungen. Wenn ein Kind zum Beispiel vorschlägt heute zur Pferdeweide zu laufen und andere das nicht möchten, suchen wir nach einer guten Lösung.

Je nach Entwicklungsstand werden auch schwierigere Aufgaben den Kindern überlassen. So ermöglichen wir den Kindern den Umgang mit Werkzeug oder lassen sie beim Feuer machen in unserem Ofen helfen.

Die Kinder werden in den Arbeitsalltag integriert und sollen bestimmte alltägliche Aufgaben übernehmen oder mithelfen: z.B. aufräumen, Holz holen, Sitzkissen verteilen, Wagen ziehen.

 

Morgenkreis

 

Bildungszeit

 

  • jeden Morgen besprechen wir gemeinsam den vor uns liegenden Tag, wir singen und musizieren im Morgenkreis. 
  • Bastelangebote werden regelmäßig angeboten
  • Bilderbücher, Geschichten und Reime haben ihren festen Platz im Tagesablauf
  • Bildungszeit geschieht im Alltag, wenn jemand zum Beispiel einen Regenwurm entdeckt, ist das Anlass ihn zu bestaunen Fragen zu beantworten und so neue Erkenntnisse zu sammeln


 

Pilze

 

Schulanfängerangebote

  • wir treffen uns regelmäßig mit den Schulanfängern zu Bildungsangeboten.

  • Alle Schulanfänger haben ihren eigenen Webrahmen

  • die Kooperation mit der Sonnenbergschule findet zusammen mit dem Kindergarten Am Sonnenberg statt

  • das Würzburger Trainingsprogramm zur Vorbereitung der Schriftsprache, wird im Wald ebenso durchgeführt

  • Exkursionen zu verschiedenen Unternehmen und Ausflüge finden ebenfalls zusammen mit dem Sonnenberg Kindergarten statt

IMG_0181

 

Feste und Feiern

 

  • an seinem Geburtstag steht das Kind im Mittelpunkt, wir feiern gemeinsam mit Liedern, Geschenken, Essen und viel Spaß
  • die Feste im Jahreslauf, von Ostern über Erntedank, Sankt Martin und Weihnachten werden bewusst gefeiert und die Inhalte vermittelt
erzieher

 

 

wir freuen uns auf viele spannende Entdeckungen und Erlebnisse 

im Wald und in der Natur,

 

zusammen mit interessierten Kindern welche ihre Welt erkunden wollen

 

die Wald Erziehrinnen

 

 

spruch